29.06.2020 13:20, ab 22.6.20 ist Judotraining wieder erlaubt

Ab dem 22. Juni 2020 ist der Trainingsbetrieb in allen Sportarten unter Einhaltung von vereinsspezifischen Schutzkonzepten uneingeschränkt zulässig. Bei Sportaktivitäten, in denen ein dauernder enger Körperkontakt erforderlich ist, müssen die Trainings so gestaltet werden, dass sie ausschliesslich in beständigen Gruppen stattfinden mit Führung einer entsprechenden Präsenzliste. Als enger Kontakt gilt dabei die längerdauernde (>15 Minuten) oder wiederholte Unterschreitung einer Distanz von 1.5 Metern ohne Schutzmassnahmen.
Übergeordnete Grundsätze im Sport
Der Bundesrat hat folgende Grundsätze für den Sport verabschiedet:
- Symptomfrei ins Training
- Distanz halten (wenn immer möglich 1.5 m Abstand)
- Einhaltung der Hygieneregeln des BAG
- Protokollierung der Teilnehmenden zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten
- Bezeichnung verantwortlicher Personen

Die Weisungen im NKL Schutzkonzept werden vollumfänglich im Budokai Schutzkonzept übernommen. Wir bitten unsere Mitglieder, Mieter, Partner sich and diese Regeln zu halten und so für die nötige Sicherheit aller Beteiligten zu sorgen.

Wir wünschen eine schöne und erholsame Schulferienzeit - ausserordentliche Trainings finden unter Absprache mit unserern TrainerInnen nach separatem Programm statt.

mit sportlichen Grüssen
Budokai Liestal

Schutzkonzept Rosen AG · Plakat ·